Projekt 1 – Das Schiff

Projekt 1  – Das Schiff – MAN`SARK

Mobilität, Freiheit
Für die Mobilität der Projektleitung des Vereins, sowie als maritime Residenz der Vereinsmitglieder,
die den Verein und dessen Aktivitäten fördern und unterstützen, wird ein einzigartiges, kleineres, historisches Kreuzfahrtschiff angeschafft und entsprechend für die Vereinszwecke umgerüstet.

Auch geeignete Inseln sollen erworben werden, die für Vereinszwecke als private Inseln dienen, hier mehr: (auf Abbildung klicken)

Dieses Schiff soll Platz für ca. 250 – 300 Menschen bieten, die dem Verein zugehören. Daneben werden etwa 100 ebenso dem Verein
zugehörige Menschen ihre Arbeit für den Betrieb, den Unterhalt und die notwendigen Dienstleistungen an Bord verrichten.

Mit diesem privaten Vereins-Schiff können wir dann die Expeditions-Reisen unternehmen, die für unsere Tätigkeiten erforderlich sind.
Das Schiff ist ausgerüstet bzw. geeignet dafür auf Weltreise zu gehen und alle Meere dieser Erde zu befahren.

Die Reiserouten richten sich einerseits nach den Wünschen der Vereinsmitglieder, Schiffskabinenbesitzer, sowie richten wir uns auch nach den jeweiligen Wetter-bedingten Notwendigkeiten. Wir wollen nie länger als 89 Tage in einer Finanzsteuerregion verbleiben. Ganz bedeutsam sind die jeweiligen Bedingungen in Bezug auf Freiheit, d.h. es werden nur solche Anlege- und Ankerplätze gewählt, die uns maximale Möglichkeiten bieten, möglichst ohne Masken-, Test- und Impfwahn.

Dabei werden wir uns überwiegend in klimatisch angenehmen Zonen aufhalten, aber auch Reisen nach Island, Grönland, sogar in die Antarktik sind möglich.

Landaufenthalte, -gänge sind  ausreichend geplant, da wir immer genug Zeit vor Ort/in einem Gebiet verbringen.
Hinweis: Wir sind kein reguläres Kreuzfahrt- oder Lininienschiff, sondern eine private grosse Yacht, die keinen festen Fahrt-/Routenplan hat!
Auch das Schiffspersonal kann Landgänge vornehmen.

Die An- und Abreise richtet sich immer nach den jeweiligen Aufenthaltsorten des Schiffes. Die Organisation kann durch unser Purser-Büro vorgenommen werden.

Schiffskabinen/Mitfahrt buchen
Es ist sinnvoll jetzt bereits Reservierungen für die Schiffskabinen vorzunehmen; denn es sind nur wenige (ca. 200) verfügbar. Alle nicht reservierten/noch nicht verkauften Schiffskabinen werden Vereinsmitgliedern für Fahrten vermietet. Auch hier lohnt es sich rechtzeitig zu reservieren. Es werden Wartelisten erstellt und je nach Reservierungsdatum berücksichtigt. Wie kann man am besten eine Schiffskabine zum Erwerb und/oder für Fahrten reservieren?

1. Schiffskabinen werden nur an Vereinsmitglieder verkauft/vermietet! Also zunächst muss man Vereinsmitglied werden. Hier ist der Link dazu: Fördervereinsmitgliedschaft beantragen

2. Schiffskabinen erwerben
Antrag herunterladen, ausfüllen, unterschrieben an uns absenden:
deutsch
Antrag auf Schiffskabinen-Erwerb
English
Application for ship cabin acquisition

3. Schiffskabine mieten, Fahrtrouten werden jeweils den interessierten Vereinsmitgliedern individuell rechtzeitig mit den jeweiligen Konditionen angeboten. Jeder kann sich dann entscheiden, ob er/sie das Angebot nutzen wollen.
Antrag auf Mitfahrt herunterladen, ausfüllen und an uns zusenden.
deutsch
Antrag auf Schiffskabinen-Miete,-Mitfahrt
English
I hereby apply for cabin rental,usage

Die Berücksichtigung der Anmeldung erfolgt nach der Position auf der Warteliste (Anmeldedatum)

Abb.: Internet

Transport/Zubringerdienste
Die Hubschrauberplattform an Bord bietet sogar die Möglichkeit des direkten Anfluges auf das Schiff (Lufttaxi).
Ansonsten werden die Transporte vom/zum Schiff, sowie Landgänge durch unsere eigenen Zubringer-Motorboote sichergestellt.
Der Verein wird auch in private Jetflugzeuge investieren um unabhängig von öffentlichen Fluggesellschaften Zubringerdienste von und zum Schiff zu ermöglichen.

https://www.neopresse.com/gesundheit/eine-interessante-nachricht-eu-kommission-will-privatjets-beguenstigen-klimaschutz/?source=ENL%20&gesundheits_artikel

Eigene Frisch-/Trinkwasser-Produktion
Wir sind von Quellen und anderen Frischwasser-Versorgungen unabhängig; denn wir erzeugen selbst Frischwasser aus Salzwasser und Osmose und können das auch während unserer Reisen überall und jederzeit, auch wenn wir irgendwo ankern, selbst produzieren.

Frequenzstrahlung
Wir verzichten umfänglich auf belastende Frequenzstrahlen und nutzen weitestgehend kein WLAN, sondern alle Internet-Verbindungen sind per Kabel im Schiff verlegt.
Lediglich die für die Navigation unerlässlichen Radar- und Funksprechfrequenzen werden verwendet, die aber nicht für die Menschen an Bord gefährlich sind.

Umwelt, alternative Energienutzung
Grundsätzlich ist es so, dass viele Hochseeschiffe (Frachtschiffe, Tanker, Containerschiffe, Passagierschiffe) auch Schweröl (Bunker Oil) als Treibstoff nutzen. Zumeist geschieht das in internationalen Gewässern. Viele Regionen jedoch verbieten den Einsatz von Schweröl aus Umweltgesichtspunkten.
Das unterstützen wir. Unser Schiff wird ausschliesslich mit Dieseltreibstoff betrieben.

Grüner Bio-Diesel
Wir werden daran arbeiten nachhaltige, ökologisch sinnvolle Treibstoff-Optimierungen einzusetzen, z.B. in Form von Bio-Diesel.

https://www.portofrotterdam.com/de/nachrichten-und-pressemitteilungen/biokraftstoff-f%C3%BCr-jedes-schiff-im-rotterdamer-hafen

Damit leisten wir bereits einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt!
Ausserdem werden wir auch andere Antriebsformen und Treibstoffe für unsere Projekte testen, die darüber hinaus sehr umweltfreundlich sind.


Abb.: https://www.green-shipping-news.de/behydro-wasserstoff/

Optionen zum Einsatz Wasserstoff-basierter Schiffsmotoren können z.B. auch die Antriebsform und die Kraftstoffe bei maritim genutzten Fahrzeugen revolutionieren. Gern stellen wir unser Schiff/unsere Schiffe zu Testzwecken auch für den absolut Emmissions-freien Betrieb um bzw. stellen diese/s für solche Versuche zur Verfügung, so wie diese Unternehmen es z.B. planen:
https://www.keyou.de/wasserstoff/
https://www.antriebspunkt.de/alternative-antriebe/brennstoffzelle/brennstoffzellenantrieb-fuer-schiffe/
Damit wäre kein Schadstoff-Ausstoss mehr über den Schiffsdiesel vorhanden, da z.B. beim Wasserstoffantrieb nur noch Wasserdampf als Ausstoss erzeugt wird.

Der Bau und Betrieb eines weiteren entsprechend Antriebs mässig umweltfreundlichen Forschungsschiffes gehört ebenso zu den Plänen des Vereins.

Freiheit an Bord
In unseren Projekten, ob Schiff, Insel oder sonstiges gilt maximale Freiheit für alle, d.h. kein Maskenzwang, kein Testwahn (Corona & Co.) und keine experimentellen Covid-Impfungen, welcher Art auch immer. 
Wir sorgen für die natürliche Hygiene, die Gesunderhaltung durch die richtige  Vitaminversorgung mittels natürlicher Früchte und Gemüsesorten, je nach Jahreszeit und Region, in der wir uns bewegen.
An Bord befinden sich riesige Kühl- und Lagerräume, so dass wir für eine sehr lange Zeit auch frisch gekühlte/tiefgekühlte Lebensmittel lagern können!

Wir unterstützen diese Schweizer Initiative:
https://animap.ch/

Ganz im Sinne Rudolf Steiners, so mag man meinen, werden neue Kulturoasen gebildet, in maritimer Region, als Schiff sogar global mobil.
https://www.anthroposophie.or.at/anthroposophie/

Aktivitäten an Bord/auf See

Wie man sich unschwer vorstellen kann befinden sich an Bord mannigfaltige Möglichkeiten sein Leben, seine Zeit sinvoll und entspannend zu nutzen.
Büros
Es gibt die Möglichkeit sein eigenes Bordbüro zu nutzen, Räume können dafür erworben oder gemietet werden. Internet machts möglich.
Veranstaltungen
Es werden Veranstaltungen nach Wunsch der Vereinsmitglieder organisiert, alle Bereiche finden sich darin: wissenschaftliche, geistige, philosophische Vorträge, Tagungen, Konferenzen, aber auch kulturelle, künstlerische (Musik, Tanz) sind geplant.
Körper und Geist
Es gibt an Bord nicht nur Sonnenliegebereiche, sondern auch Fitness-Studio, Massagen, Sauna/Dampfbad, Friseur, Shopping-Bereiche. Es gibt eine Bibliothek/Internet-Café, Filmvorführung, auch auf Wunsch in den Kabinen im eigenen Schiffs-TV.
Neben den diversen Restaurants, Bars, Cafés, Bistros, lässt auch eine Disco grüssen.
Hospital/Zahnarzt
An Bord befindet sich eine voll eingerichtete Klinik, auch Dialysegeräte z.B., sogar Operationen sind möglich. Ebenso befindet sich eine Zahnarztklinik an Bord!
Spiel, Sport und Spannung
An Bord befinden sich auch alle Möglichkeiten den Wassersport zu geniessen. Schnorcheln, Flaschentauchen, Angeln, Fischen, Segeln, Motorboot fahren, Wasserski, Wasser-Gliding, Jet-Skies uvm. geben den an Bord lebenden Menschen jegliche Möglichkeit sich zu entspannen und zu erfreuen.
Aus-/Weiterbildung
Schul-, Lehr-/Ausbildungsmöglichkeit in vielen Varianten runden das Paket zur Selbstversorgung ab.

Diese Aufzählung ist nur beispielhaft, wir fragen immer unsere Mitglieder und Kabinenbesitzer, was sie sich wünschen und dann setzen wir es möglichst um!


Abb.: Internet

Klimaänderungen/Naturkatastrophen/Höhere Gewalt
https://www.bw24.de/welt/erde-magnetfeld-pole-polsprung-umpolung-polarlichter-strahlung-schutz-leben-42000-jahre-zr-90214474.html?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1624551119-1

Vielfältig wird spekuliert und vorhergesagt, dass durch Klimaänderungen und/oder Naturkatastrophen erhebliche Einwirkungen auf das Leben auf der Erde kommen können. Da nicht genau vorhergesagt werden kann wann, wo und wie solche Ereignisse stattfinden werden, so meinen wir, dass wir mittels maritimer Mobilität die besten Voraussetzungen für die Bewältigung solcher Krisen haben werden. Auch bei Ereignissen wie Kriegen, Revolutionen, Bürgerkriegen sind wir in der Lage entsprechend grossweitig auszuweichen; denn die Reichweite des Kreuzfahrtschiffes ist enorm.

Unterstützt unsere Initiative!
Gönner, Mäzene und Unterstützer haben die Möglichkeit via Spenden, Sponsorship oder durch den Erwerb von Token das Projekt
und den Verein zu unterstützen. Mehr hier: Spenden/Sponsoring

Der Verein bietet ausserdem denjenigen, die an den Reisen teilhaben wollen, die Möglichkeit, ständig und/oder teilweise, also abschnittweise, an den Fahrten teilzunehmen.
Hierzu stehen den Interessenten die Vereinsangebote für die Kostenbeteiligung und Mitfahrbedingungen zur Verfügung.
Hier geht es zu den Details: Vereinsmitglied werden (bitte klicken!)

Ausserdem können Kabinen auf dem Schiff von den interessierten Förderern, Mäzenen, Unterstützer bei den beauftragten Unternehmen erworben werden. Der Erwerb solcher Kabinen reserviert die Mitfahrt und ermöglicht gleichzeitig die Kapitalsicherung durch maritime Schiffsteilhaberschaft.
Hier geht es zu den Details: Vereinsmitglied werden (bitte klicken!)

Allgemeine Hinweise:
Der Handel mit Währungen, Spot-Edelmetallen und anderen Produkten auf Finanzierungs-Plattformen beinhaltet erhebliche Verlustrisiken und ist nicht für alle Anleger geeignet. Berücksichtigen Sie Ihre Erfahrung, Anlageziele, Vermögenswerte, Einkünfte und Risikobereitschaft, bevor Sie in Projekte investieren.
Es besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihre Anfangsinvestition teilweise oder vollständig verlieren. Sie sollten daher nicht spekulieren, investieren oder Absicherungen tätigen, wenn Sie sich einen Verlust nicht leisten können, das Kapital geliehen haben, es dringend benötigen oder die Beträge für Ihren privaten Lebensunterhalt bzw. den Ihrer Familie notwendig sind. Sie sollten sich aller mit dem Währungshandel verbundenen Risiken bewusst sein und die Beratung eines unabhängigen Finanzberaters einholen, falls Sie Fragen haben.
Der Inhalt dieser Website stellt Werbematerial dar und wurde keiner Aufsichtsbehörde gemeldet oder übermittelt.