Q & A

Questions & Answers / Fragen und Antworten

Frage:
Wie bekomme ich mehr Informationen über die Projekte des Vereins?
Antwort:
Grundsätzliche Informationen befinden sich hier auf der Webseite und sind unseren generellen Veröffentlichungen zu entnehmen. Weitere – auch vertrauliche – Informationen stehen nur Mitgliedern des Vereins zur Verfügung. Hier kann die Fördermitgliedschaft beantragt werden.

Frage:
Das Schiff, die Kabinen sind sicher nur für Reiche…und die Armen können sich dies wieder nicht leisten….
Antwort:
Hin und wieder erhalten wir Fragen, Kommentare, dass unser Projekt nur für „Reiche“ sei.
Wir antworten immer wieder dazu, dass unsere Projekte in erster Linie für Menschen, die bei uns Mitglieder sind, gedacht sind.
Wirklich „Reiche“ haben längst ihre eigenen Flucht- und Überlebensmöglichkeiten geschaffen, diese haben mehrere Wohnsitze in der Welt, besitzen Jets und Privatyachten, Inseln, verfügen über Bunker usw..
Unsere Mitglieder sind nicht die Superreichen, sondern es sind Menschen, die sich in ihrem Vermögensaufbau bereits Gedanken für solche Zeiten – wie wir sie jetzt erleben – gemacht haben, die vorgesorgt haben oder wo die Familien vorgesorgt haben dafür, dass in der Not Mittel zur Verfügung stehen, die in den Erhalt des eigenen Lebens und das Leben der eigenen Lieben investiert werden können, wenn es notwendig ist.
Gleichzeitig leben an Bord und auf den Inseln des Vereins auch Menschen, die zwar kein eigenes Vermögen mitbringen, aber ihre Lebenskraft und ihre Fähigkeiten gegen Leistungsausgleich/Entgelt einbringen den Betrieb auf See und an Land aufrecht zu erhalten. Sie profitieren ja auch von der Lebensoase, in der sie dann existieren können.
In dieser Gemeinschaft bieten wir eine Symbiose der gemeinsamen Interessen, des Wunsches nach menschlichem SEIN, eine Lebensoase, wo die eigene Existenz möglich ist, wo Freiheit und Selbstbestimmtheit an erster Stelle stehen.
Die kommende geplante Enteignungswelle, durch Klaus Schwab (WEF) angekündigt, wird bereits in der EU offen vorbereitet und soll demnächst umgesetzt werden mit Vermögensregistern etc., die erwartete Inflation ist bereits angelaufen, Negativzinsen belasten die Anleger und Sparer! Höchste Zeit also das eigene Vermögen zu sichern, den Häschern und Abzockern zuvor zu kommen und in das eigene Leben und Überleben zu investieren.

Frage:
Wie schützt ihr eure Vereinsmitglieder, die Kabinenbesitzer, das Personal auf dem Schiff gesundheitlich?
Antwort:
Wir setzen in erster Linie auf die natürlichen Gesunderhaltungsstrategien: ein funktionierendes Abwehrsystem des einzelnen Menschen durch frische Luft (Meeresluft), wertvolle Lebens-/Nahrungsmittel, Sport, Bewegung, ausgeglichenes SEIN durch Wohlfühlen, kein Stress.
Die dzt. weltweit propagierte angebliche Pandemie (Corona/Covid et al) ist vermutlich eher eine politisch motivierte Kontroll- und Unterdrückungs-Initiative im Rahmen der NWO – Strukturen (Neue Welt Ordnung): Bei uns gibt es weder Covid-Test-, noch Maskentragepflichten, keine Abstandsregeln, auch keine Impfungen dazu u.a. mit potentiell gefährlichen experimentellen RNA-Therapien.
Auf dem Schiff bieten wir mit unseren eigenen Ärzten, und Einrichtungen im Gesundheitsbereich alle wichtigen Angebote der Gesunderhaltung für alle Menschen an Bord.

Frage:
Ist das Schiff jederzeit für die Kabinenbesitzer/Vereinsmitglieder verfügbar?
Antwort:
Unser Schiff steht 365 Tage, 24 Stunden/Tag allen unseren Vereinsmitgliedern/Kabinenbesitzern zur Verfügung. Ausnahmen bestehen bei Wartungsarbeiten, wo das Schiff auf Dock liegt bzw., wenn wir auf See unterwegs sind. Dort sind wir aber via Helikopter/Wasserflugzeug stehts erreichbar, sofern das Wetter es zulässt.
Das Betreten und Verlassen des Schiffes ist also im Prinzip jederzeit möglich, überall auf der Welt, wo wir uns gerade befinden. Unser Purser-Büro hilft bei der Planung und Organisation, wenn gewünscht.

Frage:
Ist ein Kreuzfahrtschiff, (Anmerkung: so wie wir es anbieten), nicht eine Belastung für die Umwelt?
Antwort:
Gelegentlich erhalten wir Kommentare, dass die Nutzung eines Schiffes (Kreuzfahrtschiffes) umweltbelastend sei. Hierauf antworten wir so: Die grössten Umweltverschmutzer sind die Grossindustrien, die Energieerzeugung (Öl-, Gas-, Wind-, Gezeiten-kraftwerk/-erzeugung), da diese direkt in die Natur eingreifen, die grossen Tanker- und Frachtschifftransporte, dann die Regierungen in Form der Verschmutzung durch die militärische Marine, die Zerstörung durch Explosionen, Waffen, die vor allem das Leben von Meerestieren erheblich beeinträchtigen. Ebenso das Einleiten von Abwässern und nuklear verseuchten Flüssigkeiten (z.B. durch Japans Atomkraftwerken nach den Unfällen) uvm. Unsere relativ kleine Vereins-Privatyacht spielt darin keine Rolle, wir betreiben das Schiff ausschliesslich mit Diesel (Biodiesel). Die Erzeugung eines Klimawandels mittels Ausstoss von CO2 (Menschenerzeugt) halten wir schlichtweg für eine politische Propaganda, da CO2 ein Spurengas ist. Die grossen Militärmächte führen seit Jahrzehnten einen Wetterkrieg und zerstören so das bis dahin herrschende Gleichgewicht in der Natur. Wenn wir Menschen das nicht mehr wollen, dann sollten wir da ansetzen!

Frage:
Ihr bietet sehr hohe Zinsen und Finanzvorteile an für die Startphase, wie könnt ihr diese finanzieren?
Antwort:
Diese Finanzvorteile sind gedacht für die Startup-Phase, zum Erwerb und Umbau des Schiffes und der entsprechenden Ausrüstung zum Wohle unserer Vereinsmitglieder und Kabinenerwerber. Sobald dieser Teil der Anfangsinvestition abgeschlossen ist, können wir den Erstfinanzierungs-Investoren das geliehene Kapital zuzüglich der Zinsen/Finanzvorteile aus dem Verkauf der Kabinen zurückbezahlen. Das geliehene Kapital ist immer durch die Schiffsimmobilie abgesichert.
Zu weiteren Details: Investieren

Frage:
Wen soll ich kontaktieren um mehr Informationen zu den Investitionsmöglichkeiten und/oder dem Kabinenkauf zu erhalten?
Antwort:
Jede Anfrage an uns wird direkt an die Vereinsleitung gesandt und von dort beantwortet. Entweder kann das Kontaktformular dazu genutzt werden und/oder eine Email geschrieben werden: info@vzfml.ch

Frage:
Sind meine Daten sicher und geschützt? Wie vertraulich wird meine Anfrage behandelt?
Antwort:
Es werden nur die üblichen Daten auf der Webseite abgefragt, es werden keine persönlichen Daten auf der Webseite gespeichert. Jede Anfrage wird vertraulich behandelt. Es ist absolute Diskretion zugesichert!

Schicken Sie uns Ihre Fragen zu und wir können diese dann ggf. bei den Q&A mit aufführen.

Vielen Dank für das Interesse!